Vom Hoflieferanten zum Hightech-Apotheker –

Die Geschichte der Einhorn-Apotheke in Darmstadt

Die älteste Apotheke Darmstadts

1570 gestattete Landgraf Georg I. seinem Hofapotheker eine Apotheke für die Bürger Darmstadts zu eröffnen. Darmstadt zählte zu dieser Zeit ca. 1.200 Einwohner. Die Apotheke wurde in den ersten Jahren in einem Haus am Rathaus betrieben. Während der 30-jährige Krieg in Europa wütete zog die Apotheke direkt in das Rathaus um. 1676 wurde die Apotheke in die Kirchstraße, gegenüber der Stadtkirche, verlegt.

Benennung zur Einhorn-Apotheke

Die Benennung zur "Einhorn-Apotheke" erfolgte erst im 18. Jahrhundert und sollte der Unterscheidung zur dann zweiten Apotheke in der Stadt dienen. Der Name Einhorn greift den Glauben an die Heilkräfte dieses mythischen Fabelwesens und besonders des sagenumwobenen Horns auf. Zu dieser Zeit stellte der Name Einhorn auch einen Qualitätsindikator für die vor Ort hergestellten Arzneimittel dar. Der Beginn einer Tradition, die bis heute anhält. Auch heute noch findet sich in der Offizin, also dem Verkaufsraum der Apotheke, ein "echtes Einhorn“. Das Horn ist eigentlich der Zahn eines Narwals, einer von insgesamt drei Stück in Deutschland.

Wiederaufbau und Gewährleistung des Versorgungsauftrags

Im Zweiten Weltkrieg wurde die Apotheke, wie die gesamte Darmstädter Altstadt, in der Brandnacht bei Luftangriffen vollständig zerstört. Der damalige Inhaber Otto Wickop hatte vorsorglich Einrichtungsgegenstände und Vorräte in den Odenwald und nach Bensheim ausgelagert. So konnte die Einhorn-Apotheke 1953 von Otto Wickop und seinem Sohn Dr. Achim Wickop am Ludwigsplatz inmitten der Trümmerwüste der Altstadt wiedererbaut werden.

Verknüpfung von Tradition und Moderne

1970, zum 400-jährigen Bestehen der Apotheke, wurde Otto Wickop und Dr. Achim Wickop die Silberne Verdienstplakette der Stadt Darmstadt verliehen. Dr. Achim Wickop optimierte das Warenlager durch die Umstellung auf ein einheitliches Alphabet. Arzneimittel, welche zuvor fünf verschiedenen Lagersystemen zugeordnet waren, wurden ab diesem Zeitpunkt zu einem einheitlichen Standard zusammengeführt.
Wenig später, im Jahr 1974, führte die Einhorn-Apotheke als eine der ersten zehn Apotheken in Deutschland überhaupt den Gebrauch eines Computers ein. Ein begehbarer damals moderner Computer nahm seine Arbeit zwischen den traditionell anmutenden Kirschholz-Apothekerschränken auf.

Fortschrittliches Familienunternehmen

1985 übernahm Dr. Günter Wickop die Apotheke. Seit 2003 unterstützen zwei Roboteranlagen das Team der "Einhörner", wie sich die langjährigen Mitarbeiter/innen der Apotheke stolz nennen. Auch bei der Einführung des automatisierten Warenlagers war die Einhorn-Apotheke deutschlandweit unter den Vorreitern.
Im Labor machte die Inbetriebnahme eines Nahinfrarot-Gerätes die klassisch nasschemischen Nachweise zur Ausnahme. Salbenrührgeräte, Kapselmaschinen und die Entwicklung eines optimalen Klimatisierungskonzeptes stellten die Rezeptur, das traditionelle Herzstück einer Apotheke bzw. der Herstellungsraum für Arzneimittel, auf neue Füße.
Mit der Einführung eines elektronischen Leitzordners war der Weg hin zur digitalen, papierlosen Apotheke nur noch eine Frage der Zeit.

Digitale Apotheke – Nachhaltigkeit im Botendienst

2020, zum 450-jährigen Jubiläum, übernimmt mit Thomas Wickop die nächste Generation die älteste Apotheke der Stadt. Getreu dem Motto „Vom Hoflieferanten zum Hightech-Apotheker“ verfolgt die Apotheke auch weiterhin das Ziel moderne und digitale Technologien in den aktuellen Betrieb zu integrieren.
Über die aktualisierte Homepage können Sie sich umfassend über aktuelle Angebote informieren und mit dem Team der Einhörner in Austausch treten.
Mit der Einführung eines Onlineshops stehen die Dienste der Apotheke Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung. An 365 Tagen im Jahr ist 24 Stunden lang die Aufgabe einer Bestellung oder die Abfrage nach der aktuellen Verfügbarkeit von Arzneimitteln u.a. in der Apotheke möglich. Für die Einführung des e-Rezepts wurden schon jetzt alle Weichen gestellt. Die "Einhörner" freuen sich darauf.
Der neu aufgestellte Botendienst der Apotheke gewährleistet Ihre Versorgung mit Arzneimitteln noch am selben Tag der Bestellung. Wichtig ist den Einhörnern hierbei der Fokus auf Nachhaltigkeit, nach Möglichkeit werden Lieferungen mit dem Fahrrad getätigt und der Einsatz von Verpackungen größtmöglich eingeschränkt.
Durch den Auftritt in verschiedenen Social-Media-Kanälen wie Facebook oder Instagram bleibt die Apotheke am Puls der Zeit.

Fokus auf Beratung zu Arzneimitteln, Kosmetik und Nahrungsergänzung

– zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse

Die Einhorn-Apotheke ist heute 440 Quadratmeter groß. Über 14.000 Arzneimittel, Tees, Kosmetika und andere Produkte rund um Ihre Gesundheit werden ständig vorrätig gehalten. Das Team unserer (vielleicht hier ein Wechsel zu etwas mehr Persönlichkeit?) Einhorn-Apotheke besteht aus über 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mit diesen geschulten “Einhörnern” bieten wir Ihnen, neben der klassischen Arzneimittelversorgung, heute viele zusätzliche Serviceleistungen: 

  • Ausführliche Beratung und Information vor Ort oder telefonisch, auch über eine 24h-Servicehotline
  • Botendienst und Zustellung der bestellten Medikamente noch am selben Tag (bei Bestellungen bis 16:00 Uhr von Montag bis Samstag)
  • Zugriff auf das Warenlager (hat der Kunde selbst Zugriff darauf?) & Bestellmöglichkeiten zu jeder Uhrzeit, an jedem Tag über unseren Onlineshop
  • Hauttest und Kosmetikberatung
  • Herstellung von Cremes, Gelen, Salben, Kapseln, Zäpfchen u.a. in unserer Rezeptur
  • Abfüllung und Zusammenstellung von Teemischungen
  • Schnelle Besorgung von Arzneimitteln aus dem In- und Ausland
  • Verleih von Babywaagen und Medela-Milchpumpen
  • Gesundheitstests: Cholesterin- und Blutzuckerbestimmung, Blutdruckmessung, BMI-Wertermittlung

Im Dienst Ihrer Gesundheit – zuverlässig, hilfsbereit & freundlich seit 450 Jahren

Schauen Sie zur Geschichte der Apotheke auch gerne auf dem Wikipedia-Eintrag der Einhorn-Apotheke Darmstadt vorbei

Das Logo der Einhorn-Apotheke in Darmstadt

Auch das Logo der Einhorn-Apotheke hat sich in der 450-jährigen Geschichte laufend angepasst. Im Folgenden finden Sie eine Auswahl verschiedener Logos aus der Historie der ältesten Apotheke der Stadt.