447 Jahre Einhorn-Apotheke Darmstadt!

20iger Jahre des letzten Jahrhunderts
Erste Einrichtung Apotheke am Ludwigsplatz 1953
Einhorn 1928
Einhorn 1570
Einhorn 1570

Die Einhorn-Apotheke - Gesundheit im Zeichen des Einhorns

Darmstadts älteste Apotheke feiert 444jähriges Bestehen

Im Jahr 1570 erteilte Landgraf Georg I. seinem Hofapotheker Kohl die Erlaubnis, eine öffentliche Apotheke für die Bürger Darmstadts, das zu dieser Zeit gerade einmal 1200 Einwohner zählte, zu eröffnen. Das bedeutete den Beginn einer Tradition, die bis heute lebendig ist.

Der Name Einhorn-Apotheke entstand im 18. Jahrhundert. Er greift den Glauben an die Heilkräfte jenes mythischen Fabelwesens und besonders des sagenumwobenen Horns auf. Darüber hinaus war der Hinweis auf das Einhorn als Zeichen für die Qualität der angebotenen Arzneien zu verstehen, da nach der Trennung von Arzt- und Apothekerberuf durch das Edikt von Salerno durch den Stauferkaiser Friedrich II. im Jahr 1241 die Apotheken alleine für die Arzneimittelherstellung zuständig waren. 

Tradition und Fortschritt

Wenn Apotheker Dr. Günter Wickop und seine etwa 30 Mitarbeiter am 04.04.2014 das 444jährige Jubiläum feiern, kann er auf eine über 100jährige Familientradition zurückblicken. Denn im Jahr 1901 erwarb Paul Ramdohr die altehrwürdige Einhorn-Apotheke, die zu dieser Zeit noch an der Stadtkirche ihr Zuhause hatte, und führte sie seit 1926 gemeinsam mit seinem Schwiegersohn Otto Wickop. Nach der Zerstörung während des 2. Weltkriegs konnten Otto Wickop und sein Sohn Dr. Achim Wickop die Apotheke 1953 am Ludwigsplatz wieder aufbauen. Mit Dr. Günter Wickop hat bereits die vierte Generation der Familie die Geschicke des Unternehmens übernommen. Dabei verlässt man sich jedoch nicht nur auf die beeindruckende Geschichte und Tradition, sondern setzt beständig auf Fortschritt und Weiterentwicklung. Nachdem man bereits 1974 den ersten Apotheken-Computer angeschafft hatte, ließ Dr. Wickop 2003 seine Apotheke als eine der ersten in Deutschland mit einem High-Tech-Roboter-Warenlager ausstatten. Denn das spart Zeit, die dann den Kunden zugute kommt.

Mit dem Lächelquotienten zum Erfolg

Selbstverständlich steht in der Einhorn-Apotheke die kompetente und freundliche Beratung der Kunden im Vordergrund – in bis zu acht Sprachen. Auf kontinuierliche Weiterbildung der Mitarbeiter wird besonderer Wert gelegt. Darüber hinaus hat Dr. Wickop den „Lächel-Quotienten“ im Unternehmen eingeführt, der besagt, dass nach Möglichkeit jedem Kunden im Verlauf des Gesprächs einmal ein Lächeln auf die Lippen gezaubert werden soll, was bei überwiegend erkrankten Menschen eine echte Herausforderung darstellt, aber zu einem freundschaftlichen, vertrauensvollen Umgang beiträgt.

Neben der klassischen Arzneimittelversorgung, für die die Apotheke heute über 14.000 Arzneimittel vorrätig hält, bietet das Team der Einhorn-Apotheke seinen Kunden ein umfassendes Sortiment an Serviceleistungen. Von der computerunterstützten Beratung und Information, etwa Fernreisen-Impf-Beratung oder Internet-Recherchen, über die Cholesterin- und Blutzuckerbestimmung, die Blutdruckmessung und die BMI-Wertermittlung bis hin zu Hauttests und der Kosmetikberatung. Außerdem bietet die Apotheke heute eine 24-Stunden-Gesundheitshotline an und hat unter www.einhorn-apotheke.de eine sehr vielseitige Homepage, die auch mobil auf dem Handy erreichbar ist.
Das jahrzehntelange Wirken der Apotheke und all ihrer engagierten Leiter und Mitarbeiter zum Wohl der Bevölkerung wurde schon im Jahr 1970 durch die Stadt Darmstadt mit Verleihung der Silbernen Verdienstplakette gewürdigt.

Einhorn- Apotheke

Dr. Günter Wickop e.K.

Ludwigsplatz 1
64283 Darmstadt

Telefon: 0 61 51 - 2 30 80
Telefax: 0 61 51 - 2 32 97
eMail:

Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 08:30 h - 19:00 h  
Sa: 09:00 h - 19:00 h

Seit 2003 QMS zertifiziert nach DIN EN ISO 2001