Mit dem Roboter in die Apotheken-Zukunft!

Seit März 2003 arbeiten in der Einhorn-Apotheke in Darmstadt zwei flinke Roboter. Sie sind Bestandteil eines hochmodernen Logistiksystems von der Firma Rowa. Für die Apotheke und ihre Kunden hat diese moderne Technik zwei große Vorteile: Sie schafft eine Lageroptimierung und vor allem haben die Mitarbeiter/innen der Apotheke mehr Zeit für die Kunden.

Der Roboter holt ein Medikament aus dem RegalFür den Chef der Einhorn-Apotheke Dr. Günter Wickop ist mit dem Umbau der Apotheke und der Inbetriebnahme des neuen Roboter-Systems ein jahrelang geträumter Traum Wirklichkeit geworden. Für seine Mitarbeiter und ihn hat ein neues Apothekenzeitalter begonnen.

Früher wurden die Medikamente aus einer der vielen Schubladen geholt. Es gab lange Lauf- und Suchzeiten. Jetzt kommt das gewünschte Medikament automatisch direkt an den Verkaufstisch.

Keine Schubladen mehr
In der Einhorn-Apotheke werden Medikamente jetzt nicht mehr in den klassischen Schubladen gelagert, sondern in einem Kommissionierautomaten im Keller.

Bei einem Kommissionierautomaten handelt es sich um eine innovative Lagertechnik für Arzneimittel. Für die Einlagerung werden die Medikamente automatisch gescannt, auf ein Förderband gelegt und elektronisch vermessen.
Der Rechner teilt dann nach einem sogenannten “chaotischen” System den optimalen Lagerort zu. Die Packungen werden nicht nach dem Alphabet, sondern nach ihrer Größe geordnet und von einem Roboterarm automatisch einsortiert.

Volle Kontrolle vom Bildschirm aus

Wird am Verkaufstisch von einem Kunden ein Arzneimittel gewünscht, erfolgt die Eingabe des Artikels über den Apothekencomputer, der Roboterarm holt die Packung aus dem Regalsystem und innerhalb von wenigen Sekunden steht das gewünschte Medikament im Verkaufsraum zur Verfügung.
Der Kommissionierautomat weiß genau, welche Packung er wann eingelagert hat. Dadurch ist die Überwachung der Verfalldaten automatisiert und perfektioniert.
Durch die Zusammenarbeit von Kommissionierautomat und Apothekencomputer geht jetzt auch die Bestellung von Medikamenten automatisch und schnell.
 
Bevor der Startschuss für diese große Investition gegeben werden konnte, hat sich Dr. Wickop ähnliche Roboter auf weiten Fahrten vom Bodensee bis nach Bremerhaven angesehen. Schließlich gibt es in ganz Deutschland bisher nur etwa 30 derartige Systeme in Apotheken.

So ist das “Schubladenziehen” in der Einhorn-Apotheke jetzt nicht mehr “in”.

Das gewünschte Medikament wird aus dem robotergesteuerten Warenlager im Keller über sechs Förderbänder und 3 Mini-Lifte bis zu den jeweiligen Beratungsplätzen geliefert.
Bei einem Bestand von 20.000 Medikamenten war diese Investition erforderlich und im Sinne der Kunden wünschenswert. Die Mitarbeiter/innen der Einhorn-Apotheke sparen Zeit und Aufwand, um sich auf eine kompetente und intensive Beratung konzentrieren zu können.

Wenn Sie unseren Lagerautomaten live erleben wollen, können Sie gerne einen Termin mit uns vereinbaren - wir führen Sie sehr gerne herum!

Einhorn- Apotheke

Dr. Günter Wickop e.K.

Ludwigsplatz 1
64283 Darmstadt

Telefon: 0 61 51 - 2 30 80
Telefax: 0 61 51 - 2 32 97
eMail:

Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 08:30 h - 19:00 h  
Sa: 09:00 h - 19:00 h

Seit 2003 QMS zertifiziert nach DIN EN ISO 2001